24.05.2016

Pinguine


In der Pinguin-Gruppe ist ein Kind, das Diabetes hat – täglich wird Blutzucker gemessen und die Insulinpumpe ist ein wichtiges Hilfsmittel, mit dem die großen Pinguine umgehen. Außerdem ist es wichtig, dass sie immer ein Auge auf das Verhalten und Aussehen des Kindes haben, um auf Veränderungen zu reagieren. Die Kinder der Gruppe zeigen Interesse an dieser Besonderheit, sie fragen nach und beobachten das Messen des Blutzuckerwertes und das Einstellen der Insulinpumpe. Den Erzieherinnen erschien es sinnvoll, alle Kinder auf das Thema aufmerksam zu machen. So entstand die Idee, einen Diabetes-Tag zu veranstalten, der gut gelaufen ist: Alle haben gemeinsam einen Kurzfilm aus der Sendung mit der Maus zum Thema angeschaut. Fast jedes Kind hat sich getraut, den eigenen Blutzuckerwert messen zu lassen. An einem Modell eines Torsos mit allen inneren Organen wurde die Bauchspeicheldrüse gesucht. Außerdem gibt es eine Notfalldose mit Süßem (Traubenzucker, Frucht-Quetschie) da durften alle mal reingreifen.