19.05.2016

Piraten


Die Piraten erkunden die nähere Umgebung des Kinderhauses und schauen, wo die Kinder aus der Gruppe wohnen. Sie gehen zu Fuß oder nehmen den Bus. Diese „Spaziergänge“ sind für einige Kinder eine echte Herausforderung. Es braucht Kraft, Konzentration und sie müssen sich verlässlich an die besprochenen Regeln halten. Unterwegs lernen die Kinder wichtige Gebäude und Straßennamen kennen. Die Kinder zeigen stolz den Weg zu ihrem Haus und machen uns darauf aufmerksam, wenn wir unterwegs bei Verwandten oder Freunden vorbeikommen. Im Gruppenraum haben die Piraten einen Stadtplan aufgehängt. Nach dem Besuch bei den einzelnen Kindern wird ein kleines Foto am Rande angebracht und mit einem Faden mit dem Standort ihrer Wohnung verbunden. So können alle auf einen Blick erkennen, wer wo wohnt.