28.03.2017

Große lesen Kleinen vor

Die Erich Kästner Gemeinschaftsschule liegt in unmittelbarer Nähe der Stadtteilbücherei. So entstand die Idee, dass SchülerInnen der Schule Kindern vorlesen können.
Annette Kahl (Leiterin der Stadtteilbücherei) und Elfrun Radünz (Sprachförderkraft das Kinderhaus) haben dies gemeinsam organisiert und alle Beteiligten waren begeistert.
Ein Kindergartenkind am nächsten Tag zu Elfrun: "Das hat mir richtig gut gefallen - auch dass ich alleine war mit der Schülerin - ohne Bärbel - ohne Tina - ohne Dich!"
Mit neugierigen Augen und offenen Ohren verfolgten die Marienkäferkinder Geschichten von Lotta, von der Kuh Lieselotte und von Petterson und Findus.
Lotta war bereits eines der Lieblingsbücher einer  Schülerin und auch die Kinder fanden die Geschichte cool.
Petterson und Findus kennen einige Kinder schon als Film, aber "das Buch ist besser - da war alles viel lustiger!"
Den Schülerinnen hat die Aktion viel Freude bereitet und sie können sich eine Wiederholung gut vorstellen.