21.02.2018

 
 
 
 
 
"Ein lebendiger Vortrag, der zum Nachdenken anregte."
 
Unser Gesamtelternabend am 8. Februar fand bei den ca. 40 Teilnehmern regen Zuspruch. Der Referent Thorsten Heuer vermittelte auf seine ihm eigene, sehr unterhaltsame Weise Informationen zum Thema Medien im Kinderalltag. Er machte bewusst, dass Eltern oft einen unreflektierten Umgang mit Handy oder PC haben und ihren Kindern diese Medien ohne Begleitung überlassen. Er erklärte, wie gerade in den ersten sechs Lebensjahren tägliche Erfahrungen das kindliche Gehirn auf Dauer prägen. "Jede Minute Sitzen ist verlorene Körper-Kennenlernzeit." Kinder müssen direkte Erfahrungen mit allen Sinnen und durch Bewegung machen, um sich gesund entwickeln zu können. Bildschirm-Medien bieten keine zusammenhängende Erfahrungen von Körper, Raum und Zeit. Eltern sollten bedenken, dass sie  immer selbst entscheiden, welchen Einflüssen sie ihre Kinder aussetzen und auch welches Vorbild sie selbst darstellen wollen.